SEPA (Single Euro Payments Area)

SEPA-Lastschriften
IBAN / BIC
Übersicht

Was hat sich geändert?

  • Die Einzugsermächtigung wird durch ein SEPA-Lastschriftmandat ersetzt. Dieses enthält zusätzliche Informationen und vereinfacht die Zuordnung zu einem Vertrag.
  • Die SEPA-Lastschrift wird angekündigt und Dein Konto wird genau am angegebenen Zeitpunkt belastet. Das vereinfacht die Planung Deiner persönlichen Finanzen.

SEPA-Lastschriftmandat

Voraussetzung zur Durchführung einer SEPA-Lastschrift ist das sogenannte SEPA-Lastschriftmandat. Dieses löst die bisherige Einzugsermächtigung ab. Kunden, die zukünftig eine Geschäftsbeziehung mit uns eingehen, werden direkt aufgefordert, das Lastschriftmandat auszufüllen.

Im Vergleich zur Einzugsermächtigung ändert sich inhaltlich nur wenig. Das Lastschriftmandat enthält lediglich einige zusätzliche Informationen wie zum Beispiel die Mandatsreferenznummer, die eine eindeutige Zuordnung des Mandats zu einem Vertrag ermöglicht. Damit alles wie gewohnt einfach bleibt, verwenden wir als Vertragsnummer auch gleichzeitig die dazugehörige Mandatsnummer. Außerdem ist anhand der neuen sogenannten Gläubiger-Identifikationsnummer immer gleich zu erkennen, wer die Lastschrift eingereicht hat. Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer ist: SE44DEP5164060922.

Ankündigung

Jede Lastschrift wird zukünftig angekündigt. Für unsere Kartenprodukte erfolgt die Ankündigung auf dem monatlichen Kontoauszug, für Finanzierungen auf dem Tilgungsplan bzw. auf den Jahreskontoauszügen. Sowohl das Datum als auch der Betrag werden in der Ankündigung genau festgelegt. Das sorgt nicht nur für mehr Transparenz, sondern vereinfacht auch die ganz persönliche Planung der Finanzen.

Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine europaweit standardisierte Kontonummer, die die bisherige Kontonummer ersetzt. Die Bankleitzahl und die Kontonummer bleiben in der IBAN aber weiterhin enthalten, es werden lediglich ein Länderkennzeichen und eine zweistellige Prüfziffer vorangestellt und fehlende Stellen linksbündig mit Nullen aufgefüllt.

 

Der BIC (Business Identifier Code) ist ein weltweit eindeutiger Identifizierungscode für Kreditinstitute. Er spielt bei nationalen Zahlungen keine Rolle und wird bei uns nur der Vollständigkeit halber angezeigt.
Um unseren Kunden die Umstellung möglichst einfach und bequem zu gestalten, bieten wir im Rahmen der Antragstellung weiterhin an, Aufträge mit Kontonummer und Bankleitzahl zu erteilen. Wir konvertieren diese dann automatisch um in IBAN und BIC.

Was ist SEPA?

SEPA steht für Single Euro Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum). Diese Initiative der Europäischen Union vereinheitlicht den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa.

Was ändert sich?

  • IBAN und BIC ersetzen Kontonummer und Bankleitzahl
  • SEPA-Lastschriftmandate ersetzen Einzugsermächtigungen

Für Dich als Kunde oder als Interessent bleibt alles ganz einfach. Du wirst die Umstellung kaum bemerken, da wir die Änderungen für Dich erledigen: Bestehende Einzugsermächtigungen wandeln wir in SEPA-Lastschriftmandate um, und auch die bei uns hinterlegten Bankverbindungen konvertieren wir automatisch in die neuen Formate. Zudem bieten wir im Rahmen der Antragstellung weiterhin an, Aufträge mit Kontonummer und Bankleitzahl zu erteilen. Auch hierfür übernehmen wir die kostenlose Umwandlung für Dich. Und: Die neuen SEPA-Überweisungen und –Lastschriften unterscheiden sich nur in wenigen Punkten von den gewohnten Vorgängen und sind einfach zu nutzen.