Sicheres Onlinebanking für
Deinen Rahmenkredit

Und so einfach geht´s

Schritt 1

Melde Dich einfach wie gewohnt mit Deinen bisherigen Zugangsdaten über folgenden Button im Onlinebanking an:

Zum neuen Onlinebanking

Schritt 2

Nach der Anmeldung befindest Du Dich direkt in der Geräteverwaltung. Hier kannst Du bis zu drei mobile Geräte hinzufügen. Bitte bestätige hier auch unsere neuen Bedingungen für das Onlinebanking.

Schritt 3

Lade die SecureGo plus App im Apple App Store oder Google Play Store herunter.

Schritt 4

Fordere im Onlinebanking einen Aktivierungscode an. Scanne den Aktivierungscode aus Deinem Onlinebanking mit der SecureGo plus App ein. Anschließend ist die App sofort einsatzbereit.

Weitere Informationen zum Thema Online-Sicherheit und Zwei-Faktor-Authentifizierung:

Mit der SecureGo plus App ermöglichen wir unseren Kunden, eine sogenannte „starke Kundenauthentifizierung“ auf mobilen Endgeräten durchzuführen. Das ist ein gesetzliches Erfordernis für bestimmte Online-Anwendungen im Zahlungsverkehr. Um auch weiterhin unser Onlinebanking umfassend nutzen zu können, ist es für Kunden künftig notwendig, die SecureGo plus App auf dem eigenen Mobilgerät zu installieren. Somit ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung gewährleistet.

Was bedeutet Zwei-Faktor-Authentifizierung?

Für die Anmeldung in das Onlinebanking, das Bezahlen im Internet und auch für Multibanking/Drittdienste ist bei Zahlungskonten ein zweiter Faktor nötig. Die Vorgaben hierfür werden durch gesetzliche Regelungen konkretisiert. Das bedeutet: Zwei Identifikationsmerkmale dreier unterschiedlicher Sicherheitskategorien (Wissen, Besitz, Sein) müssen dabei miteinander kombiniert werden.

Was sind die Vorteile der Zwei-Faktor-Authentifizierung?

  • Eine Anmeldung mit zwei Faktoren, die nur Du kennst, hast oder bist, schützt Dich insbesondere vor Phishing-Attacken und anderem Onlinebetrug.
  • Die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet digitale Zertifikate, um z.B. mobile Geräte eindeutig mit dem eigenen Konto zu identifizieren.
  • Sie verschlüsselt die gesamte Kommunikation zwischen Kundengeräten und uns. Das bedeutet, dass niemand Zugriff auf Kundeninformationen hat oder diese manipulieren kann.

Häufige Fragen zur SecureGo plus App:

Egal welche Fragen Du hast, wir helfen Dir gerne weiter. Hier findest Du die passende Antwort auf Deine Fragen. Klicke einfach auf ein Thema, um mehr zu erfahren.

Installation und Wechsel

  • Ich finde die SecureGo plus App nicht im Huawei-Store. Warum?

    Die SecureGo plus App gibt es noch nicht im Huawei-Store. Wir arbeiten mit Huawei daran, die App in der AppGallery zur Verfügung zu stellen. Den Veröffentlichungstermin geben wir bald bekannt.

  • Ich kann die SecureGo plus App aus dem App-Store nicht installieren. Woran liegt das?

    Entscheidend ist, dass Du den passenden App-Store für Dein Endgerät wählst. Für Apple-Geräte ist das der Apple App Store. Für Android-Geräte ist es der Google Play Store.

  • Ich kann die SecureGo plus App nicht installieren. Es erscheint die Fehlermeldung "Rootingverdacht". Was kann ich tun?

    Unsere Sicherheitskomponente blockt jeden Eingriff am Smartphone, das sogenannte "Rooten". Du kannst bei dieser Fehlermeldung die App leider nicht nutzen. Am besten prüfst Du, ob es sich um einen ungewollten Zugriff auf Dein Smartphone handelt.

  • Welche Version muss das Betriebssystem auf meinem Handy haben, damit ich die SecureGo plus App nutzen kann?

    Nutzt Du Android als Betriebssystem, muss auf Deinem mobilen Endgerät mindestens die Version 6 installiert sein. Nutzt Du iOS als Betriebssystem, brauchst Du aktuell mindestens 13.0. Wird ein neues iOS-Betriebssystem auf den Markt gebracht, werden ältere Versionen nach einer Übergangszeit aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Deshalb wird die App SecureGo plus demnächst nicht mehr mit der Version 13.0 funktionieren. Dann brauchst Du mindestens Version 14.0.

Registrierung und Freigabe

  • Warum muss ich die SecureGo plus App zuerst im Onlinebanking registrieren?

    Ohne die Registrierung funktioniert die App nicht, da sie mit den persönlichen Daten Deines Onlinebankings verknüpft ist. Diese Verknüpfung erfolgt über die Registrierung. Registriere Dich in wenigen Schritten in Deinem Onlinebanking. Nach der erfolgreichen Registrierung kannst Du die App sofort nutzen.

  • Die Registrierung klappt nicht. Woran liegt das?

    Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung ist ein aktiver Onlinebanking-Zugang bei Deiner Bank. Frage einfach bei Deiner Bank nach, ob Du die SecureGo plus App nutzen kannst.

  • Was ist ein Aktivierungscode? Wofür brauche ich ihn?

    Du brauchst den Aktivierungscode, um die SecureGo plus App für Deine Kreditkarte oder Dein Onlinebanking registrieren zu können. Er verknüpft die App mit Deinem Konto und Deiner Kreditkarte. Gib Deinen persönlichen Aktivierungscode während des Registrierungsprozesses in Deiner SecureGo plus App ein oder scanne diesen, wenn Du dazu aufgefordert wirst.

  • Wie lange ist der Aktivierungscode für die SecureGo plus App gültig, wenn ich ihn im neuen Onlinebanking anfordere?

    Der Aktivierungscode ist fünf Minuten lang gültig. Du bekommst ihn als QR-Code. Wenn wir den Aktivierungscode per Post schicken, ist er 15 Tage gültig. Wichtig: Du kannst den Aktivierungscode nur einmal und nur für ein Gerät verwenden.

  • Ich habe den Aktivierungscode nicht erhalten oder verloren. Wie bekomme ich einen neuen?

    Starte den Registrierungsprozess in Deinem Onlinebanking noch einmal über die Funktion "SecureGo plus". Oder lass Dir für ein bereits registriertes Gerät erneut einen Aktivierungscode anzeigen. Der bestehende Aktivierungscode ist dann nicht mehr gültig. Übrigens verfällt jeder Aktivierungscode automatisch nach einer gewissen Zeit.

  • Wie kann ich über die SecureGo plus App einen neuen Aktivierungscode anfordern?

    Einen neuen Aktivierungscode kannst Du in der SecureGo plus App unter "Bankverbindungen" anfordern. Bitte klicke auf "Aktivierungscode anfordern", wähle in der Suche Deine Bank aus und melde Dich dann in Deinem Onlinebanking an. Du wirst automatisch zur Geräteverwaltung weitergeleitet. Hier kannst Du Dein mobiles Endgerät registrieren und einen neuen Aktivierungscode bestellen.

  • Ich habe meinen Aktivierungscode verloren, mein mobiles Endgerät aber noch nicht in der SecureGo plus App registriert. Wie bekomme ich einen neuen Aktivierungscode?

    So bekommst Du einen neuen Aktivierungscode:

    1. Melde Dich in Deinem Onlinebanking an.
    2. Fordere einen neuen Aktivierungscode an, um Dein mobiles Endgerät registrieren zu können.

    Oder melde Dich bei Deiner Bank, die Dir einen neuen Aktivierungscode schickt. Achtung, der alte Aktivierungscode ist dann nicht mehr gültig.

  • Was ist der Freigabe-Code? Wofür brauche ich ihn?

    Mit dem Freigabe-Code gibst Du Deine Transaktion über die SecureGo plus App direkt frei. Du legst Deinen individuellen Freigabe-Code selbst fest. Zusätzlich kannst Du auch die Biometrie Deines mobilen Endgerätes nutzen.

  • Ich habe meinen Freigabe-Code vergessen. Was mache ich jetzt?

    Bitte setze Deine App zurück und registriere Dich neu. Gehe dafür in die App-Einstellungen und wähle hier "App zurücksetzen" aus. Oder installiere die App neu. Aus Sicherheitsgründen kann der Freigabe-Code von niemandem eingesehen werden – auch nicht von Deiner Bank.

App-Nutzung

  • Ich nutze mehrere Geräte für die SecureGo plus App. Muss ich ein Gerät auswählen, bevor ich einen Auftrag schicke?

    Nein, Du musst kein Gerät auswählen. Die Information wird gleichzeitig an alle Geräte versendet, die Du in Deinem Onlinebanking hinterlegt hast (maximal 3 Geräte).

  • Wie viele Geräte kann ich für die SecureGo plus App parallel nutzen?

    Du kannst bis zu drei Geräte parallel nutzen.

  • Ich möchte gerne die Spracheinstellung ändern. Wie mache ich das?

    Die SecureGo plus App übernimmt die Spracheinstellung Deines mobilen Endgerätes. Wir unterstützen derzeit die Sprachen Deutsch und Englisch. Du kannst die gewünschte Sprache in den Einstellungen Deines Gerätes auswählen.

  • Ich habe die SecureGo plus App aus Versehen gesperrt. Was muss ich jetzt tun?

    Bitte wende Dich an den Kundenservice Deiner Bank.

  • Kann ich biometrische Merkmale wie Touch ID, Face ID, Fingerprint oder Face Unlock nutzen, um mich in der SecureGo plus App anzumelden?

    Ja, wir unterstützen bei Apple-Geräten Touch ID und Face ID. Bei Android-Geräten unterstützen wir die Standardbiometrie des Betriebssystems.

  • Wie schalte ich die Biometrie-Funktionen wie Touch ID, Face ID, Fingerprint oder Face Unlock frei?

    Du schaltest die Biometrie-Funktion Deines mobilen Endgerätes frei, wenn Du die SecureGo plus App einrichtest. Das kannst Du natürlich auch jederzeit nachholen, wenn Du der App diese Berechtigung im Einrichtungsprozess nicht erteilt hast. Aktiviere die Biometrie-Funktion für die SecureGo plus App einfach in den Einstellungen Deines mobilen Endgerätes.

  • Was ist die Funktion "Direktfreigabe" in der SecureGo plus App?

    Mit dieser Funktion gibst Du in der SecureGo plus App Deine Zahlungsverkehrsaufträge und Kreditkarten-Transaktionen frei. Das geht mit Deinem Freigabe-Code oder der Biometrie Deines mobilen Endgerätes. Du brauchst die TAN nicht mehr manuell eingeben. Auch die App musst Du dafür nicht wechseln.

  • Wie unterscheiden sich Direktfreigabe und TAN?

    Im neuen Onlinebanking authentifizierst Du Dich ganz komfortabel mit der Direktfreigabe und gibst so Deine Transaktionen frei.

  • Was ist der Zugriffsschutz? Wofür brauche ich ihn?

    Du hast neben dem Freigabe-Code die Möglichkeit, die SecureGo plus App mit einem Zugriffsschutz (=App-Passwort) zu sichern. Er wird lokal auf dem Smartphone gespeichert. Der Zugriffsschutz hat keine Auswirkung auf den Freigabe-Code und kann in den Einstellungen der SecureGo plus App (unter "Allgemein" -> "Zugriffsschutz") hinterlegt werden.

  • Was ist ein Entsperrcode?

    Wenn Du eine TAN dreimal falsch eingegeben hast, werden all Deine Sicherheitsverfahren gesperrt. Ein Entsperrcode wird erzeugt und Dir per Post geschickt.

  • Funktioniert die SecureGo plus App auch mit Zahlungsverkehrsprogrammen oder alten Online-Anwendungen?

    Ja, die SecureGo plus App funktioniert auch mit Zahlungsverkehrsprogrammen oder alten Online-Anwendungen. Du brauchst nichts weiter tun: Die SecureGo plus App erkennt automatisch, ob eine Direktfreigabe oder eine TAN nötig ist, und stellt sich auf das entsprechende Verfahren um. Bitte beachte, dass wir aber grundsätzlich keine Zahlungsverkehrsprogramme von Drittanbietern unterstützen und entsprechend keinen Kundenservice dazu anbieten können.

Technische Probleme

  • Ich kann mich nicht aus der SecureGo plus App abmelden. Warum nicht?

    Mit der SecureGo plus App gibst Du nur Deine Transaktionen frei. Weitere Funktionen hat die App nicht. Du musst Dich dafür nicht extra abmelden. Deshalb gibt es auch keinen Button zum Abmelden. Schließe einfach die SecureGo plus App, wenn Du fertig bist.

  • Warum bekomme ich keine Push-Benachrichtigung für die Direktfreigabe?

    Es kommt darauf an, welches Betriebssystem Dein mobiles Endgerät hat. Wenn Du das Betriebssystem iOS auf Deinem Handy nutzt, musst Du Push-Benachrichtigungen für die SecureGo plus App erlauben. Das machst Du, während Du die App einrichtest, oder später über die Einstellungen Deines mobilen Endgerätes. Hier die SecureGo plus App auswählen und auf "Mitteilungen erlauben" klicken. Beim Betriebssystem Android musst Du nichts weiter tun, um Push-Benachrichtigungen für die Direktfreigabe zu bekommen.

  • Die App zeigt "keine Internetverbindung" an. Was kann ich tun?

    Bitte prüfe, ob Du eine Internetverbindung via WLAN oder Mobilfunknetz hast. Es kann auch sein, dass die App bei Dir keine Berechtigung hat, mobile Daten zu nutzen. Die Angaben dazu findest Du in den Einstellungen Deines mobilen Endgerätes.

Allgemeines

  • Ich habe mein Handy verloren. Was muss ich jetzt tun?

    Sperre über Deine Bank oder Dein Onlinebanking das verlorene Gerät. Ist es gesperrt, werden keine Push-Mitteilungen mehr versendet und die App kann nicht mehr genutzt werden. Wichtig: Prüfe Deine Kontoumsätze sorgfältig. Eine Transaktionsfreigabe ist jedoch nur möglich, wenn ein Dritter Deinen Freigabe-Code kennt oder die Biometrie des Dritten zuvor auf Deinem mobilen Endgerät hinterlegt wurde.

  • Ich habe die SecureGo plus App aus Versehen gelöscht. Was muss ich jetzt tun?

    Wähle in Deinem Onlinebanking die Geräteverwaltung aus. Lösche hier das mobile Gerät und lege es neu an. Fordere danach einen neuen Aktivierungscode an, mit dem Du die SecureGo plus App aktivierst. Installiere jetzt die SecureGo plus App erneut und richte diese ein.

  • Gibt es die SecureGo plus App auch auf Englisch?

    Ab dem 25. November 2021 gibt es die SecureGo plus App auch in englischer Sprache. Die Sprache der App richtet sich nach den Spracheinstellungen Deines mobilen Endgerätes. Ist es auf Englisch eingestellt, übernimmt die SecureGo plus App automatisch die Gerätesprache. Hast Du eine andere Sprache für Dein Handy eingestellt, läuft die SecureGo plus App in Deutsch.